Anlagenbau

Der Anlagenbau beinhaltet die Dienstleistungen des Engineerings und darauf basierend die Beschaffung von Norm- und Fertigungsteilen sowie Montage und Inbetriebnahme nach Kundenwunsch und die Dokumentation (Betriebs- und Wartungsanleitungen).

Rollwagen

Die Weichen im Lötschberg Basistunnel werden mit hoher Geschwindigkeit befahren. Um den Zustand der Schienen in diesen besonders beanspruchten Bereichen zu protokollieren, werden sie in regelmässigen Zeitabständen fotografisch dokumentiert. Die Aufnahmen müssen auch nach langer Zeit ortsgenau reproduzierbar sein. Um dies zu ermöglichen, wurden an den Schienen dauerhafte Markierungen angebracht. Der Linienlaser auf dem Rollwagen ermöglicht dessen genaue Referenzierung. Wenn die Referenz-Position exakt erreicht ist, wird der Rollwagen mittels zwei starken Magneten an den Schienen festgehalten. Jetzt können die erforderlichen Fotos für die Dokumentation gemacht werden. Um hochaufgelöste Bilder zu ermöglichen, muss der Rollwagen zwingend eine hohe Stabilität aufweisen. Minimalstes Gewicht und hohe Stabilität sind in diesem Projekt vereint worden. Ein spezieller Transportwagen ermöglichte es den Rollwagen an seinen Einsatzort zu bringen.

Arbeiten ACD: Ideen-/Lösungsfindung, Planung, Berechnungen, Fertigungsunterlagen, Materialbeschaffung (Fertigungs- und Kaufteile), Montage, Inbetriebnahme und Instruktion.

Abfallsortierung

In einer Sortieranlage werden Abfälle triagiert, um sie der Wiederverwertung, der Müllverbrennung oder der Deponierung zuzuführen. Unser Kunde betreibt eine solche Anlage, in der sowohl manuelle als auch maschinelle Sortierungen durchgeführt werden. Diese Anlage musste umplatziert, revidiert, gewisse Anlageteile ersetzt und neue hinzugefügt werden. Am neuen Standort waren keine Betonfundamente zulässig, um möglichst flexibel für zukünftige Anpassungen zu bleiben. Die gesamte Anlage musste daher direkt auf den Asphaltbelag gestellt und wo nötig mit Erdnägeln gesichert werden. Da zudem der Boden stark geneigt war, mussten sämtliche Abstützungen auf eigens angefertigten Nivellierfüssen (Neigung und Höhe) abgestellt werden.

Arbeiten ACD: Ideen-/Lösungsfindung, Planung, Berechnungen, Fertigungsunterlagen, Materialbeschaffung (Fertigungs- und Kaufteile), Montage, Inbetriebnahme und Instruktion.

 Schiebebühne

Die Anlagen der Kraftwerke Linth-Limmern leisten schon heute einen wichtigen Beitrag zur Stromversorgung der Schweiz. Mit dem Ausbauprojekt „Linthal 2015“ werden die bestehenden Anlagen mit einem zusätzlichen, leistungsfähigen Pumpspeicherwerk erweitert und optimiert. Um während der Bauzeit den Güterumschlag von der Bauseilbahn auf Radfahrzeuge und umgekehrt zu beschleunigen, ist der Einsatz einer Schiebebühne erforderlich. Wegen den Abmessungen (Respektierung des Lichtraumprofils der Bauseilbahn) und der erforderlichen Traglast (30 Tonnen) wird eine Sonderkonstruktion benötigt.

Arbeiten ACD: Ideen-/Lösungsfindung, Planung, Berechnungen, Fertigungsunterlagen, Materialbeschaffung (Fertigungs- und Kaufteile), Montage, Inbetriebnahme und Instruktion.

Trackingplattform

Für wissenschaftlliche Zwecke benötigt unser Kunde eine, für Strassen-  und Helikoptertransport geeignete, mobile Trackingplattform. Während dem Transport, der Instrumentierung und der Vorbereitung für den Einsatz befindet sich die Trackereinheit vor Witterungseinflüssen geschützt im Shelter. Für den Einsatz wird sie nach oben über das Dach gefahren. Auch in dieser Position bleiben die Arbeitsplätze der Bediener sowie die Elektronik witterungsgeschützt, klimatisiert im Shelter untergebracht.

Arbeiten ACD: Konzeptdefinition, Ideen-/Lösungsfindung, Skizzen, Konstruktion, Berechnungen, Fertigungsunterlagen, Beschaffung, Fertigungs-, Montage- und Inbetriebnahmebegleitung.